Die Homöopathie ist eine eigenständige Heilweise mit über 200-jähriger Erfahrung. Ärzte und Heilpraktiker, die sich zusätzlich zu ihrer Berufsausbildung in der Homöopathie weitergebildet haben, dürfen diese Methode ausüben.
 

Eine gute homöopathische Therapie erfordert ein großes Wissen an Arzneimittelkunde und den Vorgängen im menschlichen Organismus. Homöopathie und Schulmedizin unterscheiden sich grundlegend in ihrer Heilmethode. Die Schulmedizin heilt meist nach dem Grundsatz "Heile Gegensätzliches mit Gegensätzlichem", z. B. werden Verbrennungen mit kühlenden Mitteln behandelt, Fieber wird mit fiebersenkenden Mitteln bekämpft, usw. In der Homöopathie wird nach dem Grundsatz "Heile Ähnliches mit Ähnlichem" behandelt. Z. B. wird bei Durchfall ein Mittel gesucht, das im Urzustand einen ähnlichen Durchfall hervorrufen kann oder bei Magenkrämpfen wird das Arzneimittel gesucht, das im Urzustand ähnliche Magenkrämpfe hervorbringen kann.

Durch die Verdünnung und Potenzierung der Arzneimittel wird die schädliche Wirkung weggenommen und nur die Information an die Zellen weitergegeben, die daraufhin eine Gegenregulierung einleitet. Die homöopathische Therapie gehört ausschließlich in die Hand eines gut ausgebildeten homöopathischen Arztes oder Heilpraktikers.

Zu meinen Fachgebieten gehören:

  • Gynäkologische Erkrankungen, z. B. Menstruationsstörungen, Wechseljahrsbeschwerden usw.
  • unerfüllter Kinderwunsch (auch oder v. a. Paarbehandlung)
  • Behandlung, bzw. begleitende Behandlung bei Tumorerkrankungen (z. B. Prostatakarzinom, -adenom, Brustkrebs, usw.)

Terminvereinbarung

Telefon: 09236 9689304
E-Mail: info@carpe-diem24.de